Verpflichtung der Nachhaltigkeit

Für künftige Generationen

In den vergangenen Wochen haben wir uns im Unternehmen häufiger die Frage gestellt: Ist die Freie Scholle bereits jetzt eine nachhaltige Organisation?

Man könnte sagen, natürlich, ja klar. Wir sind schließlich eine Baugenossenschaft, deren Herzstück ein nachhaltiges Geschäftsmodell ist.  Sicheres Wohnen, Selbsthilfe, Solidarität – all das zählt zum genossenschaftlichen Selbstverstännis und sichert den Erfolg unserer seit 110 Jahren bestehenden Organisation.

Damit ist die Angelegenheit aber leider noch nicht abgehakt. Auf Unternehmen wächst der Druck, politisch und gesellschaftlich, aktiv  gegen den Klimawandel vorzugehen und dafür zu  sor gen, dass sich die Erde nur noch um maxi-mal 1,5 Grad erwärmt. Für den Gebäudesektor sind die Vorgaben klar: bis zum Jahr 2045 die Emissionen auf null zu senken. Hier sind wir zum  Handeln aufgefordert. Natürlich wollen wir  weiterhin sicheren und bezahlbaren Wohnraum anbieten, aber müssen dabei auch gleichzeitig  Lebensräume für künftige Generationen erhalten.

Im Austausch mit Ihnen wollen wir herausarbeiten, welche Themen und Fragestellungen die wichtigsten für die Freie Scholle sind. Denn Nachhaltigkeit beinhaltet neben Klima und Klimaschutz noch viele Ideen; zum  Beispiel die Überlegung, auf soziale Standards bei Dienstleistungsunternehmen zu achten. Oder auch Baumaterialien und Ressourcen künftig mehr über ihre Wertschöpfungskette zu betrachten, Abfallvermeidung und Recycling im Blick zu behalten. Das fällt unter die wirtschaftliche  Nachhaltigkeit.

Wir widmen daher die Genossenschaftskonferenz 2021 diesem Thema. Dort wollen wir uns die Frage stellen, an welchem Punkt auf dem Weg zum klimaneutralen Wohnungsunternehmen wir uns befinden und wie wir weiter voran-kommen können. Darüber hinaus gibt es diesen Sommer auch eine Mitgliederbefragung, die das Thema Nachhaltigkeit aufgreift.

Viele ökologische oder soziale Projekte wurden schon mit Ihnen umgesetzt, daher müssen wir sicher nicht bei null anfangen. All diese Erfolge sind schon wichtige Schritte auf einem Weg, den wir jetzt weiter beschreiten wollen.

Der Begriff Nachhaltigkeit wurde  bereits vor 300 Jahren von Hans Carl von Carlowitz „erfunden“ und besagte, dass man dem Wald nicht mehr Holz entnehmen solle, als nach wachsen kann.

Scholle-Bienen

ÖPNV-Tickets

Regenwasser

cambio CarSharing

Aktuelles

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Für Mitglieder

Wohnen in einer Genossenschaft bietet mehr als nur ein Dach über dem Kopf.

mehr Services