Die Konditionen unserer Spareinrichtung im Überblick - gültig ab 8. Mai 2017

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Konditionen unserer Spareinrichtung.


Scholle-Sparbuch - solide und flexibel

3-monatige Kündigungsfrist 0,10 % Zinsen

 

Juniorsparen - jung und unabhängig

3-monatige Kündigungsfrist 0,60 % Zinsen

 

Staffelsparen - variabel und optimal

3-monatige Kündigungsfrist  
unter 5.000,-- € 0,10 % Zinsen
ab 5.000,-- € 0,15 % Zinsen
ab 10.000,-- € 0,20 % Zinsen

 

Festzinssparen - kurzfristig und berechenbar

Laufzeit 12 Monate ab 1.500,-- € 0,15 % Zinsen

 

Wachstumssparen - zuverlässig und steigend

ab 1.500,-- €  
im 1. Sparjahr 0,15 % Zinsen
im 2. Sparjahr 0,25 % Zinsen
im 3. Sparjahr 0,40 % Zinsen

 

VL-Sparen - gut und besser

6 Sparjahre + 1 Ruhejahr 0,10 % Zinsen
plus 5 % Bonus am Ende der Laufzeit;
Zinsen fest bis zum Ende der Sperrfrist
 

 

Zielsparen - mittelfristig und verlässlich

3-monatige Kündigungsfrist 0,10 % Zinsen
6 Sparjahre, plus jeweils 10 % Bonus
im 5. und 6. Sparjahr, monatliche Rate ab 25,-- €,
jährliche Zins- und Bonusgutschrift; Zinsen fest
bis zum Ende der Ratensparvereinbarung

 

Vorsorgesparen - langfristig und beständig

3-monatige Kündigungsfrist 0,20 % Zinsen
plus je nach Laufzeit bis zu 50 % Bonus,
monatliche Rate ab 25,-- €,
Laufzeit: maximal 25 Jahre,
jährliche Zins- und Bonusgutschrift;
Zinsen fest bis zum Ende der
Ratensparvereinbarung

 

Sparbrief - individuell und unabhängig

ab 2.000,-- €  
2 Jahre Laufzeit 0,25 % Zinsen
3 Jahre Laufzeit 0,30 % Zinsen
4 Jahre Laufzeit 0,40 % Zinsen
5 Jahre Laufzeit 0,60 % Zinsen
8 Jahre Laufzeit 0,90 % Zinsen

 


 

Hinweis zu unseren Geschäftsbedingungen:

Vorschusszinsen

Bei vorzeitiger Rückzahlung der Spareinlage wird der zurückgezahlte Betrag grundsätzlich als Vorschuss verzinst. Die Sollzinsen übersteigen dabei die zu vergütenden Habenzinsen um ein Viertel. Für das Scholle-Sparbuch und das Juniorsparen mit jeweils mit 3-monatiger Kündigungsfrist beträgt der Vorschusszinssatz 0 %.

Mindesteinlage

Die Mindesteinlage für Spareinlagen beträgt 5,- Euro.

Sicherheit

Für alle Spareinlagen haftet die Freie Scholle mit ihrem gesamten Vermögen. Zusätzlich ist die Genossenschaft dem Selbsthilfefonds des "Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. zur Sicherung von Spareinlagen bei Wohnungsgenossenschaften mit Spareinrichtung" angeschlossen.

Wer darf sparen?

Gemäß den Vorgaben der Bankenaufsicht dürfen nur Genossenschaftsmitglieder und deren Angehörige bei der Freien Scholle Sparen. Da alle Wohnungsinhaber für den Bezug ihrer Wohnung die Mitgliedschaft erworben haben, können sie automatisch die Angebote der Spareinrichtung in Anspruch nehmen. Außerdem gehören Ehepartner und Geschwister sowie Verwandte und Verschwägerte gerader Linie zum Kreis der berechtigten Sparer. Nach § 15 der Abgabenordnung zählen darüber hinaus Verlobte sowie Pflegeeltern und -kinder dazu.

Weitere Informationen

Wenn Sie weitere Informationen über unsere Spareinrichtung wünschen, senden Sie uns einfach eine E-Mail. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.


Änderungen vorbehalten.

Aktuelles

Termine

Infoabend Allensteiner Straße

Für Mitglieder

Wohnen in einer Genossenschaft bietet mehr als nur ein Dach über dem Kopf.

mehr Services