Modellprojekt in der Siedlung Siebenbürger Straße

Freie Scholle eröffnet ersten Service-Treffpunkt

Unter dem Motto „Jeden Tag für Sie vor Ort“ eröffnete die Freie Scholle am Freitag, den 24. August 2007 den „Scholle-Treff Siebenbürger Straße“. Damit baut die Genossenschaft das Serviceangebot in ihrer Baumheider Siedlung weiter aus. Wesentlicher Bestandteil des Konzepts ist der „Service-Treffpunkt“. Erstmalig bietet die Freie Scholle den Bewohnern ihrer Siedlung hier kleine Dienstleistungen rund um das Wohnen.

„Die Eröffnung des ‚Scholle-Treffs Siebenbürger Straße’ ist ein weiterer Baustein, zur Umsetzung des Lebensgerechten Wohnens in dieser Siedlung“, erklärt dazu der Vorstandsvorsitzende der Freien Scholle Bernhard Koppmann. „Mit weiteren Serviceangeboten, die auf die Bedürfnisse der Siedlung passgenau zugeschnitten sind, wollen wir das bereits bestehende Dienstleistungsangebot von Nachbarschaftsreff und Waschhaus weiter ausbauen.“

Zentrales Element des „Scholle-Treffs Siebenbürger Straße“ ist der neu eingerichtete „Service-Treffpunkt“. Kostenlos bietet die Freie Scholle den Bewohnern der Siedlung hier verschiedenste kleine Dienstleistungen, die das Wohnen erleichtern und attraktiver gestalten sollen. „Die Annahme von Reparaturaufträgen, die Vermittlung von Reinigungs- und Begleitdiensten und ein Wäscheservice gehören genauso dazu wie die Annahme von Paketen und eine Buch- und Zeitschriftenbörse“, erläutert Koppmann. „Und wenn jemand einfach nur eine Tasse Kaffee trinken will, dann ist er natürlich auch willkommen.“ Gegen eine geringe Gebühr stehen außerdem ein Internet-Café sowie Kopierer und Faxgerät zur Verfügung.

Der Service-Treffpunkt ergänzt die bisherigen Angebote der Freien Scholle im Siedlungsgebiet Siebenbürger Straße. So steht der Nachbarschaftstreff unverändert als Raum für Begegnung, Kommunikation und selbst organisierte Aktivitäten allen Siedlungsbewohnern offen. Zurzeit findet hier immer am 1. und 3. Donnerstag im Monat der „Kaffeetreff für SeniorInnen“ statt. Außerdem kann der Gemeinschaftsraum für kleine Familienfeiern angemietet werden.

Ebenfalls zum Angebot des „Scholle-Treffs Siebenbürger Straße“ gehört das Waschhaus. Hier können die Bewohner der Siedlung, aber auch deren Freunde und Bekannte sowie Nachbarn aus dem Stadtteil täglich von 7 bis 22 Uhr ihre Wäsche „günstig und flexibel“ waschen, trocknen und mangeln.

Der Service-Treffpunktes im Siedlungsgebiet Siebenbürger Straße ist zwar die erste Einrichtung dieser Art in der Freien Scholle und wohl auch in Bielefeld, dennoch ist die Idee keineswegs neu. Vielmehr orientiert sich das Angebot an der „Concierge“ (frz. Pförtner). Als „Kümmerer“ übernimmt dieser für die Bewohner seines Hauses zahlreiche Aufgaben des Wohnalltags. Damit setzt die Freie Scholle hier eine der zentralen Forderungen des Masterplans Wohnen um, der zur Entwicklung und Stärkung der Nachbarschaften in den Quartieren die Einrichtung solche Institutionen gefordert hatte.

Für den Erfolg des Modellprojektes der Genossenschaft ist es wichtig, dass die Angebote des Service-Treffpunktes auf die Bedürfnisse und Wünsche der Siedlung zugeschnitten sind. Ausdrücklich weist Koppmann deshalb darauf hin, dass der Service-Treffpunkt am Rabenhof ein Projekt ist, das sich entwickeln soll. „Wenn unsere Mitglieder weitere Ideen haben, dann greifen wir die gerne auf. Denn nur so können wir sicherstellen, dass die angebotenen Leistungen von den Bewohnern der Siedlung angenommen werden“, sagt Koppmann. Ob und in welchem Umfang die Freie Scholle auch in anderen Siedlungen ähnliche Angebote aufbaue, werde sich nach Ablauf einer einjährigen Probephase zeigen.

Öffnungszeiten der „Scholle-Treffs Siebenbürger Straße“

  • Montag 8 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr
  • Dienstag 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
  • Mittwoch 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
  • Donnerstag 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
  • Freitag 8 bis 12 Uhr


Zurück

Aktuelles

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Für Mitglieder

Wohnen in einer Genossenschaft bietet mehr als nur ein Dach über dem Kopf.

mehr Services